Grundpflege

Wenn Ihre Mobilität, Ihre kommunikativen und geistigen Fähigkeiten eingeschränkt sind und die Selbstversorgung nicht mehr so leicht fällt, sind wir für Sie da und unterstützen Sie im Alltag.

Was ist Grundpflege

Pflegebedarf bei Mobilität, Selbstversorgung und kognitiven Beeinträchtigungen

Die Grundpflege ist ein Teilbereich der häuslichen Krankenpflege (nach SGB XI) und umfasst alle regelmäßig wiederkehrenden Pflege- und Unterstützungsmaßnahmen bei körperlichen, psychischen und kognitiven Beeinträchtigungen in den folgenden Bereichen:

  • Mobilität
  • kognitive und kommunikative Fähigkeiten
  • Verhaltensweisen und psychische Problemlagen
  • Selbstversorgung
  • Umgang mit krankheits- oder therapiebedingten Anforderungen
  • Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte

Leistungen der Grundpflege werden von den Pflegekassen übernommen und nicht von den Krankenkassen. Voraussetzung dafür ist ein zugewiesener Pflegegrad, der von den Gutachtern des MDK (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung) oder der MEDICPROOF nach dem Prüfverfahren NBA (Neues Begutachtungsassessment) vergeben wird.

Abgrenzung zur Behandlungspflege

Grundpflege und Behandlungspflege im Vergleich

In der häuslichen Krankenpflege stehen zwei verschiedene Arten von Leistungen zur Verfügung: die Grundpflege und die Behandlungspflege für den medizinischen Pflegebedarf.

Die Leistungen der Grundpflege werden von der Pflegeversicherung übernommen. Für die Leistungen der Behandlungspflege ist die Krankenkasse zuständig.

Wenn Sie medizinische Leistungen wie z.B. Injektionen, Blutzuckerkontrolle, Verbandswechsel oder das Verabreichen von Medikamenten benötigen, dann muss der behandelnde Arzt hierfür eine Verordnung ausstellen. Diese wird in der Regel vom Pflegedienst bei der Krankenkasse eingereicht. Bei entsprechender Genehmigung, werden die Kosten für die erbrachten Leistungen übernommen.

Leistungen der Grundpflege

Pflegekassenleistungen nach SGB XI

Die Leistungen der Grundpflege umfassen im Detail u.a. folgende Pflege- und Unterstützungsmaßnahmen:

  • Körperflege (Waschungen, Ausscheidungen, Nahrungsaufnahme, etc.)
  • Mobilität (Positionswechel, Fortbewegung innerhalb des Wohnraumes, etc.)
  • Prophylaxen (vorbeugende Maßnahmen vor weiteren möglichen Beschwerden/Erkrankungen)
  • Hilfe beim selbständigen Umgang mit Medikation, ärztlichen Verordnungen und Therapien bis hin zur Begleitung zu Arztbesuchen und therapeutischen Einrichtungen
  • Hilfe und Unterstützung bei der Gestaltung des sozialen Alltaglebens und bei kognitiven, geistigen und kommunikativen Problemlagen
  • hauswirtschaftliche Versorgung

Schon gewusst?

Pflegereform: Mehr Leistungen ab 2017

Mit der bisher größten Pflegereform, dem zweiten Pflegestärkungsgesetz (PSG II), hat sich ab 2017 Grundlegendes verändert: der Pflegebedürftigkeitsbegriff, die Begutachtungsmethode durch den MDK sowie die Einstufung in fünf Pflegegrade statt der bisherigen Pflegestufen. Auch mehr Leistung steckt drin. Wir erklären das neue Prüfverfahren und die Umwandlung in die Pflegegerade >

Pflegegrad 1

Pflegegrad 1

Geringe Beeinträchtigung der Selbständigkeit

Vorraussetzung sind 12,5 bis unter 27 Punkte nach dem neuen Prüfverfahren NBA.

0
Entlastungsbetrag (ambulant)
0
Vollstationäre Pflege (monatlicher Zuschuss)

Pflegeversicherte mit Pflegegrad 1 haben keinen Anspruch auf Pflegegeld.
Es ist jedoch möglich, den monatlichen Entlastungsbeitrag i.H.v. 125€ für die teilstationäre Tages- und Nachtpflege, Kurzzeitpflege, Pflegesachleistungen oder Verhinderungspflege zu nutzen.

0
Für Pflegehilfsmittel / Monat
bis zu 0
Für Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes
Pflegegrad 2

Pflegegrad 2

Erhebliche Beeinträchtigung der Selbständigkeit

Vorrausetzung sind 27 bis unter 47,5 Punkte nach dem neuen Prüfverfahren NBA.

0
Pflegegeld
0
Pflegesachleistungen
0
Tages- und Nachtpflege (teilstationär)
0
Vollstationäre Pflege
0
Verhinderungspflege (bis zu 6 Wochen im Jahr)
0
Kurzzeitpflege (bis zu 8 Wochen im Jahr)
0
Für Pflegehilfsmittel / Monat
bis zu 0
Für Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes
Pflegegrad 3

Pflegegrad 3

Schwere Beeinträchtigung der Selbständigkeit

Vorrausetzung sind 47,5 bis unter 70 Punkte nach dem neuen Prüfverfahren NBA.

0
Pflegegeld
0
Pflegesachleistungen
0
Tages- und Nachtpflege (teilstationär)
0
Vollstationäre Pflege
0
Verhinderungspflege (bis zu 6 Wochen im Jahr)
0
Kurzzeitpflege (bis zu 8 Wochen im Jahr)
0
Für Pflegehilfsmittel / Monat
bis zu 0
Für Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes
Pflegegrad 4

Pflegegrad 4

Schwerste Beeinträchtigung der Selbständigkeit

Vorrausetzung sind 70 bis unter 90 Punkte nach dem neuen Prüfverfahren NBA.

0
Pflegegeld
0
Pflegesachleistungen
0
Tages- und Nachtpflege (teilstationär)
0
Vollstationäre Pflege
0
Verhinderungspflege (bis zu 6 Wochen im Jahr)
0
Kurzzeitpflege (bis zu 8 Wochen im Jahr)
0
Für Pflegehilfsmittel / Monat
bis zu 0
Für Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes
Pflegegrad 5

Pflegegrad 5

Schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung

Vorrausetzung sind 90 bis 100 Punkte nach dem neuen Prüfverfahren NBA.

0
Pflegegeld
0
Pflegesachleistungen
0
Tages- und Nachtpflege (teilstationär)
0
Vollstationäre Pflege
0
Verhinderungspflege (bis zu 6 Wochen im Jahr)
0
Kurzzeitpflege (bis zu 8 Wochen im Jahr)
0
Für Pflegehilfsmittel / Monat
bis zu 0
Für Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes

Leistungskatalog

Übersicht der Leistungskomplexe der Pflegekassen in NRW.

Leistungskomplex: 1. Ganzwaschung

Leistungsinhalte Punkte
1. Waschen, Duschen, Baden
2. Mund-, Zahn- und Lippenpflege
3. Rasieren
4. Hautpflege
5. Haarpflege (Kämmen, ggf. Waschen)
6. Nagelpflege
7. An- und Auskleiden incl. An- u. Ablegen von Körperersatzstücken
8. Vorbereiten/Aufräumen des Pflegebereiches
426

Leistungskomplex: 2. Teilwaschung

Leistungsinhalte Punkte
1. Teilwaschung (z.B. Intimbereich)
2. Mund-, Zahn- und Lippenpflege
3. Rasieren
4. Hautpflege
5. Haarpflege
6. Nagelpflege
7. An- und Auskleiden incl. An- u. Ablegen von Körperersatzstücken
8. Vorbereiten/Aufräumen des Pflegebereiches
228

Leistungskomplex: 3. Ausscheidung

Leistungsinhalte Punkte
1. Teilwaschung (z.B. Intimbereich)
2. Mund-, Zahn- und Lippenpflege
3. Rasieren
4. Hautpflege
5. Haarpflege
6. Nagelpflege
7. An- und Auskleiden incl. An- u. Ablegen von Körperersatzstücken
8. Vorbereiten/Aufräumen des Pflegebereiches
104

Leistungskomplex: 4. Selbständige Nahrungsaufnahme

Leistungsinhalte Punkte
1. Mundgerechtes Vorbereiten der Nahrung (auch angelieferte Warmspeisen)
2. Lagern u. Vorbereiten des Pflegebedürftigen
3. Entsorgung der benötigten Materialien
4. Säubern des Arbeitsbereiches
5. Kenntnisvermittlung (keine Ernährungsberatung) über richtige Ernährung (z.B. Diabetiker), ausreichende Flüssigkeitszufuhr inkl. Beratung über Eßhilfen
104

Leistungskomplex: 5. Hilfe bei der Nahrungsaufnahme

Leistungsinhalte Punkte
1. Mundgerechtes Vorbereiten der Nahrung (auch angelieferte Warmspeisen)
2. Lagern und Vorbereiten des Pflegebedürftigen
3. Darreichen der Nahrung
4. Entsorgen der benötigten Materialien
5. Säubern des Arbeitsbereiches (Spülen)
6. Versorgen des Pflegebedürftigen (Hygiene im Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme)
7. Kenntnisvermittlung (keine Ernährungsberatung) über richtige Ernährung (z.B. Diabetiker) ausreichende Flüssigkeitszufuhr incl. Beratung über Eßhilfen
260

Leistungskomplex: 6. Sondenernährung bei implantierter Magensonde (PEG)

Leistungsinhalte Punkte
1. Vorbereiten u. Richten der Sondennahrung
2. Sachgerechtes Verabreichen der Sondennahrung
3. Nachbereitung
104

Leistungskomplex: 7. Lagern/Betten

Leistungsinhalte Punkte
1. Richten des Bettes
2. Wechseln der Bettwäsche
3. Körper- u. situationsgerechtes Lagern
4. Vermittlung von Lagerungstechniken, ggf. Einsatz von Lagerungshilfen
104

Leistungskomplex: 8. Mobilisation (Mindesteinsatzdauer 15 Min.); (nur als selbst. Leistung abrechenbar)

Leistungsinhalte Punkte
1. Aufrichten des Pflegebedüftigen im Bett
2. An- und Auskleiden incl. An- u. Ablegen von Körperersatzstücken
3. Aufstehen/Zubettgehen, Sitz-, Steh- u. Gehübungen (ggf. unter Verwendung von Hilfsmittel),
4. bei Bettlägeringen passives, assistiertes oder aktives, funktionsgerechtes Bewegen.
5. Hilfe beim Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung
6. Hilfe beim Treppensteigen
187

Leistungskomplex: 9. Behördengänge u. Arztbesuche

Leistungsinhalte Punkte
1. Begleiten des Pflegebedürftigen, wenn persönliches Erscheinen bei Behörden oder Ärzten unumgänglich ist. 360

Leistungskomplex: 10. Beheizen des Wohnbereiches

Leistungsinhalte Punkte
1. Besorgen, entsorgen von Heizmaterial im Wohnungsumfeld
2. Inbetriebnahme des Heizofens (nicht Fernwärme, Gas-, Zentralheizung)
3. Leistungskomplex gilt nur für den Wohnbereich des Pflegebedürftigen
60

Leistungskomplex: 11. Einkaufen (Abrufempfehlung bis zu 2 x je Woche)

Leistungsinhalte Punkte
1. Zusammenstellen des Einkaufzettels für Gegenstände des tägl. Bedarfs
2. Einkaufen (incl. Arzneimittelbeschaffung) und notwendige Besorgung (z.B. Bank- u. Behördengänge)
3. Unterbringung u. Versorgung der eingekauften Lebensmittel
4. Anleitung u. Beachtung von Genieß u. Haltbarkeit von Lebensmittel
5. Gegebenenfalls Wäsche zur Reinigung bringen u. abholen
150

Leistungskomplex: 12. Zubereiten von warmen Speisen

Leistungsinhalte Punkte
1. Anleitung zum Umgang mit Lebensmitteln u. Vorbereitung der Lebensmittel
2. Zubereiten von warmen Speisen
3. Säubern des Arbeitsbereiches (z.B. Spülen) Entsorgen des verbrauchten Materials
150

Leistungskomplex: 13. Reinigen der Wohnung (Abrufempfehlung alle 14 Tage)

Leistungsinhalte Punkte
1. Reinigen des allgemeinüblichen Bereiches (z.B. Wohnraum, Bad, Toilette, Küche)
2. Trennen und Entsorgen des Abfalls
3. Keine Grundreinigung
540

Leistungskomplex: 14. Waschen u. Pflegen der Wäsche u. Kleidung (Abrufempfehlung 1 x wöchentlich)

Leistungsinhalte Punkte
1. Waschen u. trocknen
2. Bügeln
3. Ausbessern
4. Sortieren u. einräumen
5. Schuhpflege
360

Leistungskomplex: 15. Hausbesuchs-pauschale (bis zu 2 x je Tag abrechenbar)

Leistungsinhalte Punkte
1. Anfahrt
2. Dokumentation

Leistungskomplex: 15a. Erhöhte Hausbesuchs-pauschale (bis 1 x je Tag; daneben ist Pos. 15)

Leistungsinhalte Punkte
1. Anfahrt
2. Dokumentation bei Abruf von ausschließlich einem der Leistungskomplexe 03, 04, 06 bis 08, 10 oder 12 je Einsatz

Leistungskomplex: 16. Erstgespräch (vor Aufnahme der Pflege)

Leistungsinhalte Punkte
1. Feststellung der Pflegeprobleme
2. Feststellung der Ressourcen des Pflegebedürftigen
3. Planung der Pflegeeinsätze
4. Gespräch mit Angehörigen/Arzt
5. Informationen über weitere Hilfen
6. inkl. Hausbesuchspauschale
1600

Leistungskomplex: 17. Beratungsbesuch nach § 37 Abs. 3 SGB XI nach Grad 1

Leistungsinhalte Punkte
1. Beratung und Unterstützung der Pflegepersonen
2. Pflegeeinsatz mit Beratung des Pflegebedürftigen
3. Prüfung von ggf. verwendeten Pflegemitteln
4. Hinweis auf Pflegekurse
5. Erstellung einer Ergebnis-Kurzmitteilung incl. Hausbesuchspauschale
Grad 1
bis zu dem in
§ 37 (3) SGB XI
vorgesehenen Betrag

Leistungskomplex: 17a. Beratungsbesuch nach § 37 Abs. 3 SGB XI nach Grad 2 oder 3

Leistungsinhalte Punkte
1. Beratung und Unterstützung der Pflegepersonen
2. Pflegeeinsatz mit Beratung des Pflegebedürftigen
3. Prüfung von ggf. verwendeten Pflegemitteln
4. Hinweis auf Pflegekurse
5. Erstellung einer Ergebnis-Kurzmitteilung
6. incl. Hausbesuchspauschale
Grad 2/3
bis zu dem in
§ 37 (3) SGB XI
vorgesehenen Betrag

Leistungskomplex: 17b. Beratungsbesuch nach § 37 Abs. 3 SGB XI nach Grad 4 oder 5

Leistungsinhalte Punkte
1. Beratung und Unterstützung der Pflegepersonen
2. Pflegeeinsatz mit Beratung des Pflegebedürftigen
3. Prüfung von ggf. verwendeten Pflegemitteln
4. Hinweis auf Pflegekurse
5. Erstellung einer Ergebnis-Kurzmitteilung
6. incl. Hausbesuchspauschale
Grad 4/5
bis zu dem in
§ 37 (3) SGB XI
vorgesehenen Betrag

Leistungskomplex: 18. Große Grundpflege mit Lagern/Betten und selbständiger Nahrungsaufnahme

Leistungsinhalte Punkte
Leistungskomplexe:
01 Ganzwaschung (Waschen, Duschen, Baden)
03 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
04 Selbständige Nahrungsaufnahme
07 Lagern/Betten
633

Leistungskomplex: 19. Große Grundpflege

Leistungsinhalte Punkte
Leistungskomplexe:
01 Ganzwaschung (Waschen, Duschen, Baden)
03 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
467

Leistungskomplex: 20. Kleine Grundpflege mit Lagern/Betten und selbständiger Nahrungsaufnahme

Leistungsinhalte Punkte
Leistungskomplexe:
02 Teilwaschung
03 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
04 Selbständige Nahrungsaufnahme
07 Lagern/Betten
467

Leistungskomplex: 21. Kleine Grundpflege

Leistungsinhalte Punkte
Leistungskomplexe:
02 Teilwaschung
03 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
301

Leistungskomplex: 22. Große hauswirtschaftl. Versorgung

Leistungsinhalte Punkte
Leistungskomplexe:
13 Reinigen von Wohnung
14 Waschen und Pflege der Wäsche u. Kleidung
760

Leistungskomplex: 23. Große Grundpflege mit Lagern/Betten

Leistungsinhalte Punkte
Leistungskomplexe:
01 Ganzwaschung (Waschen, Duschen, Baden)
03 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
07 Lagern/Betten
540

Leistungskomplex: 24. Große Grundpflege mit Lagern/Betten und Hilfe bei der Nahrungsaufnahme

Leistungsinhalte Punkte
Leistungskomplexe:
01 Ganzwaschung (Waschen, Duschen, Baden)
03 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
05 Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
07 Lagern/Betten
768

Leistungskomplex: 25. Kleine Grundpflege mit Lagern/Betten

Leistungsinhalte Punkte
Leistungskomplexe:
02 Teilwaschung
03 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
07 Lagern/Betten
363

Leistungskomplex: 26. Kleine Grundpflege mit Lagern/Betten und Hilfe beider Nahrungsaufnahme

Leistungsinhalte Punkte
Leistungskomplexe:
02 Teilwaschung
03 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
05 Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
07 Lagern/Betten
602

Leistungskomplex: 27. Kleine pflegerische Hilfestellung 1

Leistungsinhalte Punkte
1. Hilfe beim Aufsuchen oder Verlassen des Bettes oder anderen Sitz- und Liegegelegenheiten
2. Reinigen von Gesicht und/oder Händen
3. Richten des Bettes
104

Leistungskomplex: 28. Kleine pflegerische Hilfestellung 2

Leistungsinhalte Punkte
1. An- und/oder Auskleiden (incl. An- und Ablegen von Körperersatzstücken)
2. Reinigen von Gesicht und/oder Händen
3. Richten des Bettes
104

Leistungskomplex: 29. Kleine pflegerische Hilfestellung 3

Leistungsinhalte Punkte
Leistungskomplexe:
27 Kleine pflegerische Hilfestellung 1
28 Kleine pflegerische Hilfestellung 2
176

Leistungskomplex: 30. Kleine pflegerische Hilfestellung 4

Leistungsinhalte Punkte
1. Wechseln der Bettwäsche
2. Richten des Bettes
80

Leistungskomplex: 31. Häusliche Betreuung

Leistungsinhalte Punkte
Begleitung z.B. bei:
– Besuchen von Freunden und Verwandten, Teilnahmen an sonstigen Aktivitäten mit anderen Menschen, kulturellen und religiösen Veranstaltungen oder SpaziergängenUnterstützung z.B. bei:
– Spiel und Hobby, Versorgung von Haustieren, emotionalen Problemlagen oder Kontaktpflege zu anderen PersonenHilfen z.B. bei:
– Erinnern an wesentliche Ereignisse, Beteiligen an Gesprächen, Gestaltung und Aufrechterhaltung des Tagesablaufs / der Tagesstruktur
je Minute

Leistungskomplex: 32. Hilfe bei der Sicherstellung der Selbstverantwortung

Leistungsinhalte Punkte
 

– Besorgung von Rezepten und Verordnungen
– Koordination der Termine

je Minute

24 Stunden persönlich erreichbar:
0201 – 64957220

Wir sind montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung für Sie da. In Notfällen erreichen Sie uns zudem rund um die Uhr persönlich.


Wir wünschen Ihnen frohe Ostern 🐣

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen